Evaluierung des Microsoft .NET Content Management Server 2002

Evaluierung des Microsoft .NET Content Management Server 2002

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Problemstellung: Der Microsoft Content Management Server 2002 wurde bei der Firma TechniData AG, Markdorf im Rahmen einer sechs-monatigen Diplomarbeit evaluiert. Der Erfahrungsbericht kann Unternehmen der IT-Branche als Entscheidungshilfe zur Realisierung von .NET-basierten Content Management-LApsungen dienen. Funktionen und AusprAcgungen von Content Management Systemen werden ausfA¼hrlich dargestellt, auAŸerdem die notwendigen Grundkenntnisse der .NET-Technologie. Auf diesen Grundlagen erfolgt die Untersuchung und Bewertung des Produktes. Herausragende Eigenschaften des MCMS 2002 sind die gute Integration in die Micosoft Server Familie, die umfangreiche API und die UnterstA¼tzung aktueller Technologien, wie XML und Web Services. Negativ zu bewerten sind das eingeschrAcnkte Content Modell, unzureichende technische RealisierungsmApglichkeiten fA¼r das Cross Media Pulishing, mangelnde Verbreitung und ungenA¼gendes Marketing von Microsoft. Es wurde eine Beispielanwendung zur dynamischen Generierung von Umweltberichten und deren Publikation in HTML-Form und PDF-Dokumenten realisiert. Die PDF-Dokumente werden durch einen XSL-FO Prozessor generiert. Bei der Realisierung des Projektes fielen viele softwaretechnische Schwachpunkte auf, so ist z.B. keine Vererbung und Komposition der Channel-Klasse in eigenen Klassen mApglich, ebenso keine ErweiterungsmApglichkeit des Workflows um Prozesse vor der Erfassung bzw. nach der Publizierung und keine direkte Integration der Generierung von PDF-Dokumenten. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.CONTENT MANAGEMENT SYSTEME1 1.1BEGRIFFSDEFINITION1 1.2ENTWICKLUNGSSTADIEN DER WCMS2 1.2.1WCMS der ersten Generation2 1.2.2WCMS der zweiten Generation3 1.2.3WCMS der dritten Generation3 1.2.4Zukunftsaussichten3 1.2.5CMS und andere SoftwaredomAcnen4 1.2.6Typen von CMS5 1.3CONTENT6 1.3.1Begriffsbestimmung6 1.3.2Content Life Cycle7 1.3.3Merkmale von Content8 1.3.4Digitale Assets8 1.4CONTENT MANAGEMENT9 1.5DOKUMENT10 1.6PUBLISHING10 1.6.1Strukturiertes Publishing11 1.7DIE KOMPONENTEN EINES CMS12 1.7.1Assetmanagement12 1.7.2Workflow15 1.7.3Import- und Exportschnittstellen16 1.7.4Benutzer- und Zugriffsverwaltung16 1.7.5APIs18 1.8ARCHITEKTURKONZEPTE18 1.8.1Server-Architekturen18 1.8.2Portale20 1.8.3PlattformverfA¼gbarkeit21 1.8.4Erweiterbarkeit21 1.8.5XML-Integration21 1.8.6Open Source22 1.8.7Integration von Drittsystemen22 1.8.8Content Syndication23 1.9EXKURS: CONTENT23 2..NET25 2.1EINFAœHRUNG25 2.2DIE.NET-STRATEGIE26 2.3DAS .NET-FRAMEWORK26 2.4COMMON LANGUAGE RUNTIME27 2.4.1SprachunabhAcngigkeit27 2.4.2MSIL27 2.5ASSEMBLIES28 2.5.1Statische und dynamische Assemblies29 2.5.2Versionierung30 2.6DIE BASE CLASS LIBRARY30 2.6.1System.Xml30 2.6.2System.Data31 2.6.3System.Runtime31 2.6.4System.EnterpriseServices32 2.6.5System.Collection32 2.6.6System.Drawing32 2.6.7System.Web32 2.7ASP.NET32 2.7.1Architektur32 2.7.2Code-Behind-Modell33 2.7.3Web-Server-Steuerelemente35 2.7.4Zustandsverwaltung37 2.7.5Konfigurationsdateien39 2.7.6Global.asax40 2.7.7Sicherheit40 2.8.NET ENTERPRISE SERVER40 2.8.1BizTalk Server 200041 2.8.2Application Center 200041 2.8.3Host Integration Server (HIS) 200041 2.8.4SQL Server 200041 2.8.5Exchange Server 200041 2.8.6Mobile Information Server 200141 2.8.7Internet Security and Acceleration Server (ISA) 200041 2.8.8Content Management Server (MCMS) 200242 2.9ZUSAMMENFASSUNG .NET42 3.MICROSOFT CONTENT MANAGEMENT SERVER 200243 3.1EINFAœHRUNG43 3.2GESCHICHTE43 3.3MCMS 2002 ARCHITEKTUR43 3.3.1Server Configuration Application (SCA)46 3.3.2Database Configuration Application (DCA)46 3.3.3Caching-Mechanismen46 3.4BENUTZERKONZEPT47 3.4.1Rollen (User Roles)47 3.4.2Benutzergruppen (Right Groups)49 3.4.3Authentifizierung und Autorisierung49 3.5KOMPONENTENKONZEPT51 3.5.1Container52 3.5.2Templates56 3.5.3Placeholder58 3.5.4Connected Pages und Connected Templates60 3.6SITE MANAGER61 3.7ERZEUGEN UND PUBLIZIEREN VON CONTENT62 3.7.1Publikation A¼ber den IIS62 3.7.2Web Author Console62 3.7.3Authoring Connector63 3.7.4Presentation Mode und Authoring Mode63 3.7.5Zeitgesteuertes Publizieren65 3.8WORKFLOW66 3.8.1Versionsverwaltung und Archivierung67 3.9PUBLISHING API (PAPI)68 3.9.1.Publishing Namespace68 3.9.2.Web Namespace69 3.9.3.WebControls Namespace69 3.10VISUAL STUDIO ALS ENTWICKLUNGSUMGEBUNG70 3.11MEHRSPRACHIGKEIT70 3.12SKALIERBARKEIT71 3.13INTEGRATION71 3.14STABILITA„T UND PERFORMANCE72 3.15LIZENZIERUNG UND KOSTEN72 3.16INSTALLATIONSVORGANG72 3.16.1Hardware- und Betriebssystemvoraussetzungen73 3.16.2Softwarevoraussetzungen73 3.17ZUSAMMENFASSUNG MCMS 200274 4.BEISPIELPROJEKT BUP77 4.1AUFGABENSTELLUNG77 4.2VORGEHENSWEISE77 4.3BERICHTAUFBAU78 4.4NAVIGATION80 4.5WORKFLOW82 4.6DIE BUPLIBRARY85 4.6.1Darstellen der Berichtstruktur85 4.6.2BUPChannelCollection-Klassen87 4.6.3BUPContext88 4.6.4Performanzsteigerung88 4.7ADMINISTRATIONS-TOOL (ADMINTOOL)89 4.7.1FunktionaliAct90 4.7.2BUPCommands91 4.7.3Kapitelstruktur administrieren93 4.8BENUTZERVERWALTUNG96 4.8.1Benutzergruppen96 4.8.2Authentifizierung97 4.9CROSS MEDIA PUBLISHING AM BEISPIEL VON PDF-DOKUMENTEN99 4.9.1Sammeln und Strukturieren der Inhalte99 4.9.2Umwandlung in das PDF-Format100 4.9.3Integration in den Workflow102 4.9.4Zusammenfassung: Cross Media Publishing103 4.10PROBLEME UND ERFAHRUNGEN103 4.11DARSTELLUNG EXTERNER DATEN105 5.NUTZEN DER ARBEIT107 6.ANHANG109 6.1DAS ICE - PROTOKOLL109 ABBILDUNGSVERZEICHNIS111 TABELLENVERZEICHNIS113 LISTING115 LITERATURVERZEICHNIS117Microsoft empfiehlt folgende Mindestvoraussetzungen fA¼r die Hardware und das Betriebssystem im einfachen Serverbetrieb: a€c PC mit Pentium III-kompatiblen Prozessor, a€c Microsoft Windows Server oder Windows 2000 Advanced Server im Service Pack 2 (besser SP3), oder Windows XP ... NET stellt folgende Voraussetzungen an das System: a€c PC mit Pentium III-kompatiblen Prozessor, a€c Windows 2000anbsp;...


Title:Evaluierung des Microsoft .NET Content Management Server 2002
Author: Massimo Sassanelli
Publisher:diplom.de - 2004-09-20
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA